Blog

Wie werde ich ein erfolgreicher Crowdinvestor?

veröffentlicht am 05.06.2018 von Frank Schwarz, Hexagonaut für Presse & Investor Relations



Der Aufbau eine diversifizierten Portfolios ist einer der Schlüssel auf dem Weg zum professionell agierenden Crowdinvestor. Was kommt davor? Die Versorgung mit Informationen – das betrifft sowohl das Sammeln von Erkenntnissen über die Investitionsziele und deren Wettbewerbsumfeld, als auch über die Gegebenheiten im vielfältigen Crowdinvesting-Markt.

 
ESIL – eine europäische Initiative zur Unterstützung der Early Stage Investoren-Szene, hat sich zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Anlegerbildung und damit einen Beitrag zur Gründer- und Kapitalmarktkultur zu liefern. In Zusammenarbeit mit dem European Crowdfunding Network veranstaltet ESIL am 18. Juni 2018 (14 – 15 Uhr) ein Webinar mit dem Titel Building a diversified investment portfolio via crowdfunding“. Folgende Themen stehen dabei auf der Agenda.
  • Ein Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten, die sich privaten Investoren im Bereich „Alternative Finance“ bieten.
  • Eine Erläuterung der Risiken, die mit Crowdfunding verbunden sind.
  • Tipps und Tricks erfahrener Investoren, die ein diversifiziertes Portfolio über verschiedene Plattformen aufgebaut haben. 
Moderatoren sind Dr. Conny Weber, Senior Research Analyst des European Crowdfunding Network, sowie Jörg Diehl, Mitglied des aescuvest-Teams, Serien-Investor und einer der profiliertesten Kenner der europäischen Crowdfunding-Szene
 
Hier können Sie sich zum kostenfreien und in englischer Sprache gehaltenen Webinar anmelden.
 
Early Stage Investing Launchpad – ESIL is a Pan-European community aiming to improve angel investment market, stimulate cross-border investment opportunities, find new deals, connect the most relevant networks and build a tailored training programme for local ecosystems.
 
 
Zurück

Newsletter-Anmeldung

Glossar

Bonuszins

Die Darlehensverträge bei aescuvest sehen in der Regel verschiedene Renditekomponenten vor. Der Bonuszins bezeichnet eine laufend oder endfällig zahlbare variable Zinskomponente. Dafür wird im Darlehensvertrag ein prozentualer Anteil von Umsatz, Gewinn, EBIT oder EBITDA des Darlehensnehmers festgelegt, der an die Darlehensgeber ausgeschüttet wird. Dieser Anteil wird wiederum anteilig unter den Darlehensgebern verteilt. Die Höhe des Anteils eines einzelnen Investors an einer möglichen Bonuszahlung ist abhängig vom erzielten Finanzierungsvolumen und steht daher erst zum Abschluss einer Crowdinvesting-Kampagne fest.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.