Blog

Neues aescuvest Frühzeichner-Programm: Early Birds können ihre Rendite vervielfachen

veröffentlicht am 19.06.2017 von Frank Schwarz, Hexagonaut für Investor Relations



Wie heißt es doch so schön: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Das gilt jetzt ganz besonders für die Crowd­in­vesto­ren bei den Finanzierungskampagnen auf aescuvest. Bei den drei laufenden Kampagnen Liqui-Patch, Rodos Biotarget und PatientCare gibt es im Erfolgsfall statt Sachprämien erstmals satte Renditeaufschläge für alle Zeichner, die in der Anfangsphase der Kampagnen investieren. Zwei Komponenten entscheiden über die Höhe der Frühzeichner-Boni:
 
  1. Der Zeitpunkt des Einstiegs in Bezug auf das bereits erreichte Funding-Volumen.
  2. Der Gesamterfolg einer Kampagne. 
Das bedeutet konkret, geht eine Geschäftsidee auf, erhalten Frühzeichner zusätzlich zur
 
  • Basiszinszahlung und zur
  • Umsatzbeteiligung
  • eine gestaffelte, endfällige Bonuszinszahlung.
 
Damit setzen die Kampagneninitiatoren einen weiteren Anreiz für alle Investoren, auch Botschafter für das von ihnen unterstützte Projekt zu werden. Denn die Zeichner werden nicht nur für ihr frühzeitiges Committment belohnt, sie profitieren zusätzlich durch jeden von der Kampagne erreichten Finanzierungsmeilenstein.
 

Beispiel PatientCare – Festzins kann von 3 % auf 13 % steigen

Bei der laufenden Crowdinvesting-Kampagne von PatientCare sieht das beispielsweise wie folgt aus: Alle Investoren, die vor Erreichen der Finanzierungsschwelle einsteigen, erhalten einen Bonuszins von 2,5 % je erreichtem Finanzierungsmeilenstein. Bei Erreichen der Zielsumme von 200.000 € sind es maximal10 % Bonuszins für alle Investoren der ersten Phase. Wird die 175.000 €-, aber nicht die 200.000 €-Schwelle erreicht, sind es 7,5 % Bonuszins, usw. So lassen sich also aus 3 % bis zu 13 % Festzins pro Jahr machen.

Frühzeichner erhalten zusätzlich einen gestaffelten endfälligen Bonuszins von bis zu 10 % p.a.:
 

Adäquate Renditeaussichten für Risikokapitalgeber

Wer beispielsweise 5.000 € investiert, der kann ab Erreichen der Zielsumme neben den jährlichen festen Zinszahlungen von 150 € (in Summe also 750 € über 5 Jahre) am Ende der Laufzeit eine Zinszahlung von 2.628,12 € erhalten.  Für ein Investment von 5.000 € also insgesamt 3.378,12 € an Zinsen. Hinzu kommt die prozentuale Umsatzbeteiligung. Wer in späteren Phasen einsteigt, für den reduziert sich der Bonuszins um jeweils 2,5 %-Punkte. Alle, die erst zum Schluss auf den Zug aufspringen – im Beispielfall von PatientCare nach Überschreiten der 175.000 €-Marke – die erhalten den Basiszins und die allen Investoren zustehende prozentuale Umsatzbeteiligung. Es zahlt sich also aus, von Anfang an dabei zu sein.
 
Zugegeben, dieses Bonuszins-System ist durchaus komplex. Aber die Business-Cases, die wir auf aescuvest präsentieren, sind auch anspruchsvoll. Deshalb gehen wir davon aus, dass die Investoren die Attraktivität dieses Prinzips schnell erkennen. Dabei muss sich selbstverständlich jeder Investor bewusst sein, dass er bei Crowdinvestings auf aescuvest Risikokapital zur Verfügung stellt.  Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Genau deshalb muss sich der Erfolg einer Geschäftsidee deutlich besser auszahlen, als die Anlage in Aktien oder Anleihen etablierter Unternehmen.
 
Selbstverständlich beantwortet unser Anleger-Support gerne Ihre Fragen rund um Investments über aescuvest.
Unverbindliche Beispielrechnung bei einem Investment von 5.000 EUR. Unter Einbeziehung des Frühzeichnerbonus können sich Ihre Einnahmen laut Business Plan auf bis zu 19.697 EUR erhöhen: 
 
Termin Zahlungsart Einnahmen (EUR)
01.10.2018 Zinszahlung 3 % p.a. 150
01.10.2019 Zinszahlung 3 % p.a. 150
01.10.2020 Zinszahlung 3 % p.a. 150
01.04.2021 1,5 % Umsatzbeteiligung 2020 2.498,18
01.10.2021 Zinszahlung 3 % p.a. 150
01.04.2022 1,5 % Umsatzbeteiligung 2021 3.822,00
01.10.2022 Rückzahlung 5.000
01.10.2022 Zinszahlung 3 % p.a. 150
01.10.2022 Bonusinszahlung 4 x 2,5 % p.a. (endfällig) 2628,12
01.04.2023 1,5 % Umsatzbeteiligung 2022 4.999,16
  SUMME 19.697

Zurück

Newsletter-Anmeldung

Glossar

BaFin

BaFin ist die Abkürzung für Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Diese Behörde beaufsichtigt Banken und Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel in Deutschland zum Schutz von Anlegern und Kunden. Vor dem Start einer Crowdinvesting-Kampagne muss jeder Initiator ein Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB) erstellen und bei der BAFin hinterlegen.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.