Blog

Hier treffen wir uns im Mai

veröffentlicht am 05.05.2019 von Jörg Diehl, Head of Business Development




Auch im Mai sind Mitglieder unseres Teams wieder ständig auf Achse, um das Netzwerk im Health-, Start-up und Crowdfunding-Ökosystem weiter zu spinnen.

 
Gute Innovationen verdienen es, gehört zu werden. Aus diesem Grund bietet die Gründerinitiative Science4Life e.V., zu deren Kooperationspartnern aescuvest gehört – zusammen mit der KfW-Bank jungen Unternehmerteams aus den Life Sciences, der Chemie und der Energie die Gelegenheit, Innovatoren ihre Geschäftsideen vorzustellen.
 
Und das sind die Events, auf denen Sie uns im Mai persönlich treffen können. Wir freuen aus darauf, Sie zu sehen.
 
07.05. VDI Wake-up Call – „Healthcare – the new automotive“ Berlin
09.05. Science4Life Technology Slam Frankfurt
22.05. BioAngels Pitch Day – Investors meet BioEntrepreneurs Martinsried
23.05. TECHBRIDGE Demo Day München
 
 
 
 
Zurück

Newsletter-Anmeldung

Glossar

Prospekt

Als Prospekt wird im Zusammenhang mit Kapitalanlagen die schriftliche Zusammenstellung von Informationen über ein öffentlich angebotenes Wertpapier und der damit verbundenen Risiken bezeichnet. In Deutschland dürfen Vermögensanlagen i. d. R. nicht ohne einen Prospekt, den die BaFin zuvor gebilligt hat, öffentlich angeboten werden. Die Prospektpflicht erstreckt sich dabei auch auf Anlageformen, die keine Wertpapiere oder Investmentanteile im engeren Sinne sind. Auch GmbH-Anteile können bspw. darunter fallen. Die BaFin prüft, ob der Prospekt die gesetzlich geforderten Mindestangaben enthält und ob der Inhalt verständlich und widerspruchsfrei ist. Sie prüft jedoch nicht die inhaltliche Richtigkeit des Prospekts, die Seriosität des Anbieters oder die Tragfähigkeit des Geschäftsmodells. Der Prospekt stellt die zentrale Haftungsgrundlage in Streitfällen dar, falls dieser nicht alle wesentlichen Informationen für die Anlageentscheidung enthält bzw. die Angaben nicht den Tatsachen entsprechen. Das 2015 verabschiedete Kleinanlegerschutzgesetz (KASG) hat explizit für Nachrangdarlehen und partiarische Darlehen, die über Crowdfunding-Plattformen eingesammelt werden, eine Befreiung von der Prospektpflicht vorgesehen. Dafür gibt es zwei wesentliche Einschränkungen: private Anleger dürfen je Projekt nicht mehr als 10.000 Euro investieren und Unternehmen dürfen insgesamt maximal 2,5 Mio. Euro an Kapital einsammeln.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.