Blog

Erfolgreiche dritte Finanzierungsrunde für MOIO

veröffentlicht am 18.08.2019 von Frank Schwarz, Head of Investment



Quelle: STIFT, Fotografen A. Beetz und M. Schlevogt (bearbeitet)

Die MOIO GmbH hat einen weiteren wichtigen Finanzierungsbaustein gesetzt. Das Medizintechnikunternehmen meldet einen Mittelzufluss im knapp siebenstelligen Euro-Bereich. Für die Finanzierungsrunde wurden neben Privatinvestoren unter anderem die bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm|t) als Lead-Investor und die R.O.I. GmbH gewonnen.
 
Das moio.care-System hatte im vergangenen Jahr auf aescuvest.de viele Anleger überzeugt. 134 Investoren haben damals rd. 175.000 € für die weitere Entwicklung des Sensorssystems zur Pflegeunterstützung zur Verfügung gestellt. „Das Konzept des moio.care Systems hat uns von Anfang an überzeugt. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Team auch am neuen zusätzlichen Standort in Erfurt, die abschließenden Entwicklungsarbeiten und den Marktstart 2020 zu begleiten“, so Karin Rabe, Investment Managerin der bm-t. MOIO-Geschäftsführer Jürgen Besser und sein Team gehen somit mit der Unterstützung zweier weiterer starker Partner den letzten Schritten bis zur Markteinführung entgegen.

Das System, das initiiert von der Diakonie Neuendettelsau in Kooperation mit 14 Technologieunternehmen entwickelt wurde, soll in den kommenden Monaten in mehreren Altenpflegeeinrichtungen evaluiert werden. Der Marktstart von moio.care ist für 2020 geplant. Bis September haben Interessierte noch die Möglichkeit sich an der Finanzierungsrunde zu beteiligen.


 
 
Zurück

Newsletter-Anmeldung

Glossar

Treuhandkonto

Ein Treuhandkonto ist die Bezeichnung für ein Konto, dass von einem Dritten für eine andere Person treuhänderisch verwaltet wird. Der Treuhänder verwaltet die Gelder nur im Sinne des Auftraggebers. Bei Insolvenz des Treuhänders fällt das Vermögen auf dem Treuhandkonto nicht in dessen Vermögensmasse.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.