aescuvest ist das erste Portal im deutschsprachigen Gesundheitsmarkt für smarte Ideen, patente Produkte und digitale Konzepte. Das Sprungbrett für alle Start-up Unternehmer und kreativen Köpfe. Die unabhängige FinTech-Plattform für Anlagestrategien mit hoher Erfolgsbeteiligung und Exitchancen.

Blog

Die erste Million ist immer die schwerste

veröffentlicht am 26.10.2017 von Dr. Patrick Pfeffer, Hexagonaut für Strategische Geschäftsführung



In dieser Woche gab es bei aescuvest gleich zweifach Grund zum Jubeln: 1. unsere aktuelle Kampagne für Liqui-Patch hat (endlich) die Finanzierungsschwelle gepackt, 2. auf unserer Plattform wurde damit insgesamt schon über 1 Million Euro für die erfolgreiche Finanzierung von innovativen Ideen der Gesundheitswirtschaft eingesammelt.

 
Der erste Grund war sicherlich der bedeutendere, denn mit dem Zustandekommen der Finanzierung ist das epinamics-Team um Prof. Wolfgang Kehr einen wichtigen Schritt nach vorne gekommen – auch wenn bis zum eigentlichen Finanzierungsziel noch viel Luft ist. Aber 150.000 € sind schon mal ein bedeutender Sockel für den Start der klinischen Studien zur Behandlung von Parkinson. Das heißt aber auch, weitere Mittel sind notwendig, um alle erforderlichen Studien durchführen zu können. Die Erfahrung unserer bisherigen Kampagneninitiatoren zeigt aber, dass ein erfolgreiches Crowdfunding die Aufmerksamkeit potenzieller Co-Investoren auf sich ziehen kann. Der Erfolg auf der Plattform kann so den Auftakt für weitere Finanzierungen bilden.
 
Proof of concept abgelegt
Das Knacken der 1-Million-Euro-Schwelle ist gleichsam nur ein weiterer Meilenstein für aescuvest. Auch dieser Betrag ist noch ausbaufähig. Für uns daher noch lange kein Grund selbstzufrieden inne zu halten. Aber ein Gläschen Schaumwein haben wir uns dann doch mal gegönnt. Wir sehen das bisher Erreichte als Ouvertüre, das große Konzert folgt noch. Mit über 1 Million Euro eingeworbener Gelder können wir dank des Engagements von Ihnen, der auf aescuvest aktiven Investoren, gemeinsam stolz darauf sein, chancenreiche Entwicklungen voran zu bringen, die für alle Menschen nützlich sein können.
 
Die erste Million zeigt uns, die Idee einer Plattform speziell für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft geht auf. Der fokussierte Ansatz macht Sinn für Investoren wie Unternehmen: Anleger vertrauen darauf, dass wir Relevanz und Aussichten der uns vorgelegten Business Pläne gut einschätzen können. Unternehmer schätzen den Mehrwert, den unser Netzwerk und die Möglichkeiten eines zielgerichteten Marketings bieten. Gleichzeitig freuen wir uns über den Zuspruch, den wir laufend von den unterschiedlichsten Seiten erhalten, von Investoren, über Branchenvertretern, bis hin zur Politik.
 
Jetzt geht’s los
Die erste Million ist bekanntlich immer die schwerste. Deshalb ein großes Dankeschön an alle Mitstreiter, die uns bislang begleitet haben. Danke an das Team, das hoch motiviert und mit großem Enthusiasmus am Werk ist. Nachdem der Proof of concept vorliegt, wollen wir nun richtig Gas geben. Ich kann Ihnen versprechen, Sie können in nächster Zeit einiges von uns erwarten. Ich freue mich, wenn Sie uns dabei weiter begleiten.
 
Ihr Patrick Pfeffer
 
 
 
Zurück

Newsletter-Anmeldung

Glossar

Zielrendite

Bei den partiarischen Nachrangdarlehen für die auf aescuvest vorgestellten Investmentchancen erhalten die Investoren eine Verzinsung, die neben einer festgelegten, jährlichen Basiszinszahlung auch Bonuszahlungen umfasst. Diese Bonuszahlungen sind abhängig vom Erreichen der im Darlehensvertrag festgelegten Erfolgskennziffern, deren Erreichen unsicher ist. Der Bonus kann sich zum Beispiel auf Umsatz- oder Gewinngrößen beziehen. Da ein fester Anteil vom Umsatz oder Gewinn an die Investoren verteilt wird, ist die individuelle Auszahlung für den einzelnen Investor auch davon abhängig, wie hoch die Finanzierungssumme insgesamt ausgefallen ist. Für die Prognoseberechnung der Zielrendite wird bezüglich der Finanzierungssumme eine mittlere Größe zwischen Finanzierungsschwelle und Finanzierungslimit angenommen. Für die Erfolgsgröße als zweite Variable in der Prognoserechnung der Zielrendite, wird ein mittleres Szenario aus dem Business Plan herangezogen. Die tatsächliche Rendite kann von der Zielrendite also sowohl nach unten als auch nach oben abweichen.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.