Blog

Big Pharma im Übernahmefieber

veröffentlicht am 12.12.2019 von Frank Schwarz, Head of Investment



Bei den großen Pharmakonzernen scheint derzeit das Geld locker zu sitzen. Sie machen Jagd auf US-Biotech-Firmen und legen viel Geld auf den Tisch, um sich die besten Unternehmen zu schnappen.

 
In dieser Woche wurden gleich zwei große Börsen-Deals mit Biotech-Unternehmen gemeldet. Der US-Pharmakonzern Merck & Co will den biopharmazeutischen Krebsspezialisten ArQule für 2,7 Milliarden Dollar übernehmen. Die französische Sanofi will Synthorx für 2,5 Milliarden US-Dollar aufkaufen. Synthorx entwickelt Gen-Therapien gegen Krebs und Autoimmunkrankheiten.
 
Die gebotenen Preise entsprechen einem Aufschlag von 107 Prozent bzw. 172 Prozent gegenüber den Schlusskursen vom vergangenen Freitag. Das klingt nach viel, kann aber einen erfahrenen VC-Investor nur schmunzeln lassen. Die dürften ihre Rendite längst eingefahren haben, wenn die Unternehmen an der Börse gehypt werden.
 
Bezahlt wird die Hoffnung auf einen neuen Blockbuster
 
Was haben diese Unternehmen zu bieten, dass große Pharmafirmen Milliardenbeträge bezahlen, obwohl diese Firmen keine nennenswerten Umsätze und hohe Verluste machen? Nun, es ist vor allem die Hoffnung auf erfolgreiche neue Wirkstoffkandidaten, mit denen sich in der Zukunft Milliardenumsätze erzielen lassen. Und mit jedem erfolgreich absolvierten Meilenstein vervielfacht sich der Preis, weil das Entwicklungsrisiko sinkt.
 
Profitieren sollten von der aktuellen Entwicklung auch die jungen Start-up-Unternehmen, die sich in noch frühen Entwicklungsphasen befinden. Denn je besser die Aussichten auf einen vergoldeten Exit sind, desto leichter dürfte es auch ihnen fallen, Geldgeber zu finden. Anleger, die anders als die höchst risikoaversen Großkonzerne bereit sind, vor Eintritt in die klinische Erprobung eines Wirkstoffs zu investieren – wofür sie entsprechend belohnt werden können.
 
Anders als an der Börse haben Sie bei aescuvest die Gelegenheit, zu einem so frühen Zeitpunkt einzusteigen. Beispiel dafür ist Immunologik, die einen innovativen Wirkstoff zur effizienten und lebenswichtigen Behandlung von austherapierten HIV-Patienten entwickeln. Wenn die Entwicklung positiv verläuft, kann sich der Wert eines solchen Investments nicht nur verdoppeln, sondern allein schon beim Erreichen eines Meilensteines um das Zehnfache und mehr erhöhen. Deshalb halten Sie die Augen offen, was wir auch auf der europäischen Plattform an High-Potentials in der Projekt-Pipeline haben.
 
 
Zurück

Newsletter-Anmeldung

Glossar

Multiple

Das Multiple beschreibt bei aescuvest den Faktor, um den sich das eingesetzte Kapital des Investors über die geplante Laufzeit in Form von Wertsteigerung seines Anteils am Unternehmen mindestens erhöhen soll. Dieser Faktor wird anhand der historischen Wertentwicklung vergleichbarer Unternehmen ermittelt. Vom Korridor der Entwicklungsbandbreite historischer Vergleiche wird jeweils der untere Wert genommen. Dabei wird vorausgesetzt, dass sich das Unternehmen positiv entwickelt. Auch bei erfolgreicher Geschäftsentwicklung kann es aufgrund von Veränderungen bei den Rahmenbedingungen (z. B. des allgemeinen Zinsniveaus) zu Abweichungen nach oben unten kommen.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.