Rodos Biotarget

Rodos BioTarget GmbH - biotargeting.eu

Zielrendite (IRR):

28,43 % p.a.

Laufzeit:

5 Jahre
  • Einnahmen im sechs- bis siebenstelligen EUR Bereich

  • Durch renommierte Venture Capital Fonds finanziert

  • Über viele Therapiegebiete diversifiziertes Entwicklungsportfolio

Einschätzung des wissenschaftlichen Beirats

Prof. Dr. med. Clemens Bulitta
Wissenschaftlicher Beirat – Medizintechnik

„Viele Krankheiten können heute nicht oder nur unzureichend medikamentös behandelt werden, weil lediglich "unspezifische" Darreichungsformen der therapeutisch wirksamen Substanzen zur Verfügung stehen. Dies schränkt die Effektivität der Therapie ein und führt zu zahlreichen Nebenwirkungen. Rodos Biotarget überwindet diese Probleme und schafft damit völlig neue Möglichkeiten für eine effiziente, effektive und individualisierte Therapie. Ein wichtiger Schritt in Richtung "Präzisionsmedizin".“

1. Die Idee – Executive Summary

Neue Therapieoptionen mit dem „Navigations-System für Medikamente“

Das biopharmazeutische Unternehmen Rodos Biotarget GmbH hat mit seiner patentierten Plattformtechnologie TargoSphere® seit Gründung im Jahr 2008 eine führende Position auf dem Gebiet des zielgerichteten Wirkstofftransports erreicht. TargoSphere® ist ein Nanotransporter, auf dessen Oberfläche molekulare Targetingliganden haften, gemäß „Schlüssel-Schloss-Prinzip“ spezifisch an Rezeptoren ausgewählter Zielzellen binden. Auf diese Weise werden Wirkstoffe, die in TargoSphere® verpackt sind, zu den Zielzellen gebracht. Je nach Targetingligand werden die Zielzellen erreicht, die bei der Behandlung von Krankheiten eine ursächliche Rolle spielen. Als Nanomedizin-Präparat wird die Kombination einer bestimmten zellspezifischen TargoSphere®-Variante mit einem von ihr transportierten Wirkstoff verstanden. TargoSphere® ist ideal geeignet für kundenspezifische Anwendungen in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie. Darüber hinaus entwickelt Rodos Biotarget auch selbständige und damit unabhängige, medizinische Einsatzmöglichkeiten.
 

Abb.1: Mit TargoSphere® direkt ins Ziel der Erkrankung: Ein Nanotransporter mit Targetingliganden auf der Oberfläche (oben) kurz vor dem spezifischen Andocken an den Rezeptor einer krankheitsassoziierten Zelle (unten).

Die Rodos Biotarget hat nun fünf Wirkstoffkandidaten in ihr eigenes Portfolio aufgenommen, die im Rahmen dieser Crowdinvesting-Kampagne zu neuartigen Nanomedizin-Präparaten weiterentwickelt werden. In der Reihenfolge der erreichten Fundingstufen werden diese zur Behandlung der folgenden Krankheiten eingesetzt:










Rodos Biotarget hat mit diesen ausgesuchten Entwicklungen nicht nur große Therapiemärkte wie T2DM, NASH und HCC im Visier, sondern beabsichtigt auch, sich um einige der „seltenen Krankheiten“ (so bezeichnet wegen niedriger Fallzahlen, wie bei ALF und UCD) zu kümmern.
 
 
*Das Unternehmen verfügt über mehrere Patentfamilien und zusätzliches nicht offengelegtes Know-how.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG)

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die tatsächlich erzielte Rendite Ihrer Anlage kann höher oder niedriger ausfallen. Weder die aescuvest GmbH noch die Rodos Biotarget GmbH übernehmen eine Garantie dafür, dass ausgewiesene Zinsen tatsächlich erzielt werden.

Mehr Informationen finden Sie unter Risikohinweise.

Hier finden Sie das Vermögensanlagen-Informationsblatt gemäß § 13 VermAnlG.

Neuigkeiten

  • 18.06.2017 - Beispielrechnung für ein Investment in Rodos Biotarget

     
    Zahlreiche Privatinvestoren haben in den ersten Wochen der Finanzerungskampagne bereits mehr als 47.000 € investiert, um Rodos Biotarget, in seinem Entwicklungsziel neuer Therapieoptionen mit dem „Navigations-System für Medikamente, erfolgreich zu finanzieren.
     
    Die nachffolgende unverbindliche Beispielrechnung zeigt Ihnen die voraussichtlichen Einnahmen bei einem Investment von 5.000 EUR.
    Zählt man alle Komponenten zusammen, werden 28,43 % p.a. Zielrendite (IRR) angestrebt:
     

    Termin Zahlungsart Einnahmen (EUR)
    01.04.2019 6 % Umsatzbeteiligung 2018 468
    01.04.2020 6 % Umsatzbeteiligung 2019 1.847
    01.04.2021 6 % Umsatzbeteiligung 2020 3.767
    01.04.2022 6 % Umsatzbeteiligung 2021 2.599
    01.10.2022 Rückzahlung 5.000
    01.10.2022 Zinszahlung 1 % p.a. endfällig 255
      SUMME 13.937
    Unter Einbeziehung des Frühzeichnerbonus von zusätzlich bis zu
    7,5 % p.a. können sich Ihre Einnahmen laut Business Plan auf bis zu 15.869 EUR erhöhen - das entspricht einer Zielrendite (IRR) von 31,79 % p.a.:
     
    Termin Zahlungsart Einnahmen (EUR)
    01.04.2019 6 % Umsatzbeteiligung 2018 468
    01.04.2020 6 % Umsatzbeteiligung 2019 1.847
    01.04.2021 6 % Umsatzbeteiligung 2020 3.767
    01.04.2022 6 % Umsatzbeteiligung 2021 2.599
    01.10.2022 Rückzahlung 5.000
    01.10.2022 Zinszahlung 1 % p.a. endfällig 255
    01.10.2022 Zahlung Frühzeichner-Bonuszins 7,5 % p.a. endfällig (bei Investment in Stufe 1, wenn alle Stufen erreicht wurden) 1.932
      SUMME 15.869
    Hinweis: Die absolute Höhe der umsatzbezogenen Komponenten ist nicht garantiert, sondern anders als die Frühzeichnerzinsen, erfolgsabhängig.

    Investieren Sie noch heute in Rodos Biotarget und sichern Sie sich einen Frühzeichnerbonus von aktuell bis zu 7,5 % p.a.!
     
    Bildquelle: #98570534 – Fotolia.com

  • 11.06.2017 - Das akute Leberversagen: Selten, oft tödlich – aber dank neuer Therapieoption hoffentlich bald heilbar


    Das akute Leberversagen („ALF“ für acute liver failure) ist eine seltene, unbehandelt aber i.d.R. tödlich verlaufende Erkrankung. Früher als „fulminantes Leberversagen“ bezeichnet, spricht man von einem ALF, wenn 8–28 Tage nach Auftreten erster Anzeichen einer Leberbeeinträchtigung – z.B. anhand einer Gelbsucht – die Leberfunktionen komplett versagen. Medizinisch wird das ALF definiert als schnelle Entwicklung einer hepatozellulären Dysfunktion, die bei Patienten ohne bekannte Vorerkrankungen der Leber zu Störungen der Blutgerinnung (Koagulopathie) und Bewusstseinsstörungen aufgrund stoffwechselbedingt beeinträchtigter Hirnfunktionen (Enzephalopathie) führt. Der Funktionsverlust von 80–90 % der Leberzellen (Hepatozyten) ist ohne schnelles und wirksames Eingreifen nicht mit dem Leben vereinbar.
     
    In Deutschland entwickeln jährlich geschätzt 200 bis 500 Patienten ein ALF. Dabei hat sich in jüngerer Zeit ein Wandel von akuten Virushepatitiden als früher dominanten Ursachen des ALF hin zum toxisch induzierten ALF vollzogen. Zu diesen Ursachen zählen etwa Vergiftungen durch (überdosierte) Medikamente und Pilzgifte. Exakte epidemiologische Daten für das ALF fehlen jedoch derzeit – und in bis zu 30 % der Fälle kann noch nicht einmal eine eindeutige Ursache identifiziert werden.
     
    Schnelles und wirksames Eingreifen erfordert zwingend die optimale Betreuung der ALF-Patienten und eine enge Vernetzung aller klinischen Disziplinen, peripheren Kliniken und Transplantationszentren. Dies bringt einen immensen logistischen und finanziellen Aufwand mit sich. Durch Fortschritte in der Intensivmedizin und durch die vorübergehende Dialyse („Blutwäsche“) mit dem Zweck der Entfernung toxischer Stoffwechselprodukte bis zur Option einer Lebertransplantation konnte die Letalität des ALF mittlerweile gesenkt werden. Doch der ärztliche und finanzielle Aufwand sind immens. So betragen etwa die Kosten für eine Lebertransplantation in Deutschland bis zu 180.000 Euro – nicht eingerechnet die erheblichen postoperativen therapeutischen und Nachsorgekosten.
     
    Im Rahmen der aktuellen Crowdfunding-Kampagne will die Rodos Biotarget GmbH bis zu fünf Pipeline-Projekte mit Gentherapeutika (RNA und DNA) für die Behandlung von Erkrankungen der Leber und Bauchspeicheldrüse zu Nanomedizin-Präparaten weiterentwickeln. Im konkreten Fall des ALF wird das Unternehmen den gentherapeutischen Wirkstoffkandidaten RBT-24 gezielt mit HEP-TargoSphere-Nanotransportern in die betroffenen Leberzellen einschleusen. Verglichen mit möglichen alternativen Verfahren mittels viraler Vektoren bzw. Transportsysteme sind HEP-TargoSpheres sicher und nicht immunogen, kostengünstig und in großen Mengen zu produzieren. Der Wirkstoff selbst zeigte in Tierstudien bereits, dass er den Untergang der Leberzellen stoppen oder reduzieren kann. Die Rodos strebt mit diesem therapeutischen Ansatz daher eine kurative Behandlung des ALF an.
     
    Mit Ihrem Investment ermöglichen Sie die Entwicklung einer im Erfolgsfall bahnbrechenden Therapie des akuten Leberversagens. Allein 200.000 € des eingeworbenen Kapitals sind für die nächsten wertsteigernden Entwicklungsschritte vorgesehen. Dieselbe Therapie wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf das sog. akut-auf-chronische Leberversagen anwenden lassen. Hier sind die Patienten vor der akuten Schädigung bereits durch eine chronische Lebererkrankung vorbelastet. In diesem Fall liegen die Patientenzahlen deutlich höher als bei dem ALF.
      
    Investieren Sie noch heute in die Fundingstufe zur Weiterentwicklung der ALF-Therapie auf der Basis der patentierten TargoSphere®-Plattform-Technologie und sichern Sie sich einen Frühzeichnerbonus von aktuell noch bis zu 7,5 % p.a.
     
    Bildquelle: #21090811 – Fotolia.com

  • 04.06.2017 - Wie funktioniert das „Navigations-System für Medikamente“?

    Erfahren Sie mehr über die spannende Reise von Wirkstoffen in unserem Körper:
     



     

    Wir stellen TargoSpheres® nach dem „Baukastenprinzip“ her. Damit verfügen wir über eine Plattformtechnologie, deren Anwendungen exakt auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten werden. Drei Komponenten sind dabei entscheidend:
     
    • Die Targetingliganden: Bestehen ebenfalls aus naturidentischen Stoffen – z. B. Zucker oder Eiweiße – die an die zelluläre Rezeptoren binden und die gezielte Aufnahme und Wirkstofffreisetzung in die Zielzelle ermöglichen.
    • Die Wirkstoffe: TargoSpheres® nehmen sehr unterschiedliche Wirkstoffe auf. Wir können die klassischen kleinen Medikamente (Antibiotika, Zytostatika, Virostatika,…) verpacken, aber auch viele zukunftsweisende, neuartige Wirkstoffe, die zu den Klassen der Eiweiße (Proteine und Peptide), Nukleinsäuren (DNA- und RNA-Moleküle) und zu anderen Makromolekülen zählen.
    • Die Nanotransporter: Sie werden aus einem Sortiment unterschiedlicher natürlicher Lipide (Fettmoleküle) komponiert. Vorteile: hervorragende Fusion mit ebenfalls aus Lipiden bestehenden Zellmembranen sowie komplette Biokompatibilität und damit rückstandsfreie Umweltverträglichkeit.

    TargoSphere®-Baukastenprinzip: Unterschiedliche Wirkstoffe (oben) werden in sphärischen Grundkörpern verschiedener Zusammensetzung (Mitte) verpackt und mit unterschiedlichen, zellspezifischen Zielstrukturen versehen (unten). Es ergeben sich auf die jeweilige Krankheit „zugeschnittene“ TargoSphere®-Spezies.
     
    Das Baukastenprinizip, nach dem unterschiedlichste TargoSphere®-Varianten für unzählige Anwendungen hergestellt werden: 
     

    Mit diesem Arsenal an Optionen können wir spezielle TargoSphere®-Varianten für ein breites Spektrum großer medizinischer Herausforderungen herstellen: Konkret sind dies etwa verbesserte Behandlungen von Krebs, bakteriellen und viralen Infektionserkrankungen sowie Autoimmun-, Leber- und neurologischen Krankheiten. Wir verfügen beispielsweise über eine TargoSphere®-Variante, die gezielt das „Mastermind“ des Immunsystems, die sog. Antigen-präsentierenden Zellen, erreicht. Hiermit können auch neue oder wirksamere Impfvarianten entwickelt werden.
     
    Mit Ihrem Investment sollen fünf Nanomedizin-Präparate mit großem therapeutischem Potenzial entwickelt werden:
     
    100.000 EUR (Fundingschwelle) für Entwicklungsarbeiten, die allen Nanomedizin-Präparaten zukommen sowie allgemeiner Aufwand – darunter rechtliche und patentrechtliche Ausgaben.

    200.000 EUR (1. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung des akuten Leberversagens (ALF)

    250.000 EUR (2. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung des Typ-2-Diabetes mellitus (T2DM)

    200.000 EUR (3. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung von Harnstoffzyklusdefekten (UCD)

    250.000 EUR (4. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Reduktion oder Verhinderung der Vernarbungsprozesse im Rahmen der nicht-alkoholischen Steatohepatitis (NASH) und anderer chronischer Lebererkrankungen

    250.000 EUR (5. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung des Hepatozellulären Karzinoms (HCC)

    Wir haben erstmals ein Bonuszinsmodell entwickelt, welches frühe Crowdinvestoren über die gesamte Kampagne belohnt. Für jede Stufe, in der man bereits investiert war, bevor diese erfolgreich abgeschlossen wurde, erhält man einen Bonuszins à 1,5 % p.a./Stufe. Auf diese Weise können sich die Bonuszinsen auf bis zu 7,5 % summieren.

  • 28.05.2017 - Jetzt investieren und bis zu 7,5 % p.a. zusätzlich als Frühzeichnerbonus sichern!

    Frühzeichner erhalten einen gestaffelten endfälligen Bonuszins von bis zu 7,5 % p.a.: von 0 € bis 300.000 € (Fundingschwelle und Stufe 1)
    – Wer in dieser Stufe investiert erhält auf den investierten Betrag einen Bonuszins in den Stufen 1 bis 5 à 1,5 % p.a./Stufe bei erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Stufen (Grundbedingung ist das Erreichen der Finanzierungsschwelle)

    von 301.000 € bis 550.000 € (Stufe 2)
    – Wer in dieser Stufe investiert erhält auf den investierten Betrag einen Bonuszins in den Stufen 2 bis 5 à 1,5 % p.a./Stufe bei erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Stufen

    von 551.000 € bis 750.000 € (Stufe 3)
    – Wer in dieser Stufe investiert erhält auf den investierten Betrag einen Bonuszins in den Stufen 3 bis 5 à 1,5 % p.a./Stufe bei erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Stufen

    von 751.000 € bis 1.000.000 € (Stufe 4)
    – Wer in dieser Stufe investiert erhält auf den investierten Betrag einen Bonuszins in den Stufen 4 bis 5 à 1,5 % p.a./Stufe bei erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Stufen

    1.001.000 € bis 1.250.000 € (Stufe 5)
    – Wer in dieser Stufe investiert erhält auf den investierten Betrag einen Bonuszins in Höhe von 1,5 % p.a. in der Stufen 5, bei erfolgreichem Abschluss der Stufe, d.h. dem Erreichen des Finanzierungslimits


    Unter Einbeziehung des Frühzeichnerbonus können sich Ihre Einnahmen bei einem Investment von 5.000 EUR laut Business Plan auf bis zu 15.869 EUR erhöhen: 
     

    Termin Zahlungsart Einnahmen (EUR)
    01.04.2019 6 % Umsatzbeteiligung 2018 468
    01.04.2020 6 % Umsatzbeteiligung 2019 1.847
    01.04.2021 6 % Umsatzbeteiligung 2020 3.767
    01.04.2022 6 % Umsatzbeteiligung 2021 2.599
    01.10.2022 Rückzahlung 5.000
    01.10.2022 Zinszahlung 1 % p.a. endfällig 255
    01.10.2022 Zahlung Frühzeichner-Bonuszins 7,5 % p.a. endfällig (bei Investment in Stufe 1, wenn alle Stufen erreicht wurden) 1.932
      SUMME 15.869

  • Einnahmen im sechs- bis siebenstelligen EUR Bereich

  • Durch renommierte Venture Capital Fonds finanziert

  • Über viele Therapiegebiete diversifiziertes Entwicklungsportfolio

Mindest­investment-Betrag für Prämienanspruch Prämie
Investments ab 1.000 Euro (50/50 verfügbar) TargoSphere® Nanotransporter sind Kügelchen im Nanometer-Maßstab und daher für das bloße Auge nicht sichtbar. Wenn Sie uns dabei unterstützen, dass wir mit Therapien, in den TargoSphere® zum Einsatz kommen, Menschen helfen können, gegen eine Vielzahl von Krankheiten behandelt zu werden, dann bedanken wir uns. Sie erhalten als symbolischen Dank und Aufmerksamkeit „große TargoSphere-Bälle“, die Sie ebenfalls für Ihre Gesundheit einsetzen können: Gymnastikball (Durchmesser 700.000.000 nm = 70 cm) mit dem Aufdruck „BiotechInvestor“.
Investments ab 5.000 Euro (50/50 verfügbar) Aufnahme in den Rodos Club. Für Mitglieder des Rodos Clubs organisieren wir die Future Medicine Symposien mit Life Science-Experten, die über TargoSphere®-Anwendungen und andere spannende Themen aus der Medizin und pharmazeutischen Entwicklungen berichten.
Investments von 10.000 Euro (50/50 verfügbar) Aufnahme in den Rodos Club wie zuvor beschrieben. Individuelles Dinner mit den Gründern in Hannover mit ‚Insights‘ in die TargoSphere-Technologie und Übernachtung in Hannover für insgesamt zwei Personen.
Hinweis:
Der Versand der Prämien erfolgt nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierungskampagne (planmäßig 13 Wochen nach Kampagnenstart + zwei Wochen gesetzliche Widerrufsfrist).
51 %
finanziert
11 Wochen
verbleiben
  • Zielrendite (IRR):
    • 28,43 % p.a.
  • Laufzeit:
    • 5 Jahre
  • Basiszins:
    • 1,00 % p.a.
  • Bonuszins:
    • 6,00 % p.a. (Umsatzbeteiligung)
  • Investoren:
    • 47

Bereits finanziert

51.000 €

Finanzierungsschwelle

100.000 €

ANLEGER-HOTLINE: Rückrufgarantie!


069 / 254 74 164-4

Neueste Investments

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.