Watch pitch video

MEDIVID GmbH

Angestrebte Wertsteigerung:
Faktor 4 Ihres Investments
Bonuszins:
Bis zu 2,12 % vom Verkaufserlös
Laufzeit:
5 Jahre
Investieren ab:
100 €
Investoren:
158
Fundingziel:
250.000 €
Finanziert: 182.300 €

Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Key Facts

  • Die Herausforderung: Die Wirkung von Tiefenkälte zur Reduzierung von Schwellungen, Eindämmung von Entzündungen und Schmerzen ist fachlich weltweit anerkannt. Die bisherige, weitverbreitete Kühlung mit Eis bietet viele Nachteile, in erster Linie die reaktive Hyperämie – der Körper wehrt sich mit vermehrter Durchblutung, und konterkariert dadurch die erwünschte Kühlung.
  • Der Lösungsansatz: MEDIVID bietet eine besondere Art der Tiefenkälte und dadurch einen vollkommen neuen Ansatz in der medizinischen Kühlung, der die Nachteile herkömmlicher Kühlmethoden eliminiert und Kälte optimal für die physiologische Wundheilung einsetzt.
  • Das Besondere: MEDIVID CRYO Fluid ermöglicht im Gegensatz zu Eis oder Wasser eine langanhaltende, konstante und mobile Tiefenkühlung – einsetzbar unabhängig von Kühlbox oder Stromversorgung.
  • Der Kapitalbedarf: Die MEDIVID GmbH will 250.000 Euro aufnehmen, um die Marktbearbeitung und Marktdurchdringung zu forcieren. Durch die Finanzmittel soll zudem die Zertifizierung des Unternehmens an die neuen gesetzlichen Anforderungen angepasst werden. Bei Erreichen höherer Funding-Stufen können weitere europäische Märkte erschlossen werden.

1. Hintergrund und Idee

Die Wirkung von Tiefenkälte zur Reduzierung von Schwellungen, Eindämmung von Entzündungen und Schmerzen ist fachlich weltweit anerkannt. Möglich ist das bisher nur mit speziellen stationären Geräten. Die bisherige, weitverbreitete Kühlung mit Eis bietet viele Nachteile, in erster Linie die reaktive Hyperämie – der Körper wehrt sich gegen den Kälteeffekt mit vermehrter Durchblutung, und konterkariert dadurch die erwünschte Kühlung. Hinzu kommt die nur kurzzeitige, oberflächliche Wirkung von Eis und die Gefahr möglicher Hautverbrennungen. Auf Grund der geringen Effizienz und der mit fachunkundiger Anwendung verbundenen Risiken wird eine klassische Eisanwendung nur eingeschränkt empfohlen.

MEDIVID CRYO Fluid ermöglicht im Gegensatz zu Eis oder Wasser eine langanhaltende, konstante und mobile Tiefenkälte – einsetzbar unabhängig von Kühlbox oder Stromversorgung. Mit MEDIVID CRYO Fluid werden postoperativ, in Rehabilitation, Regeneration und bei Akutverletzungen durch bis zu zweistündige Tiefenkälte Schwellungen und Hämatome minimiert, Entzündungen effektiv bekämpft, Schmerzen konsequent gelindert und Kälte optimal für die physiologische Wundheilung eingesetzt.

Die MEDIVID AG mit Sitz in St. Gallen, Schweiz ist Hersteller innovativer Kühlprodukte für den Einsatz in Sport und Medizin. Für den Aufbau des europäischen Marktes ist die 100%ige Tochter MEDIVID GmbH in Hamburg zuständig. Dazu wurde die MEDIVID GmbH mit exklusiven und langfristigen Vertriebsrechten an den Produkten der MEDIVID AG für die Märkte der EU ausgestattet.

MEDIVID CRYO ist fertig entwickelt und bereits im Einsatz. Führende Ärzte, Krankenhäuser, Bundeswehr, Bereitschaftspolizeien und Spitzensportler nutzen bereits das Produkt. Auch im digitalen Direktvertrieb wurde der Proof of Concept erbracht. Mit den Mitteln aus dem Crowdfunding will MEDIVID die Marktbearbeitung und Marktdurchdringung forcieren, zudem soll die Zertifizierung des Unternehmens an die neuen gesetzlichen Anforderungen angepasst werden. Bei Erreichen höherer Funding-Stufen können weitere europäische Märkte erschlossen werden.

 

Die Idee – Langanhaltende, mobile Tiefenkühlung

Bei Verletzungen am Bewegungsapparat ist eine effiziente Kühltherapie das medizinische Mittel erster Wahl. Egal ob Muskel, Sehne oder Gewebe – mit einer optimalen Kühltherapie werden

  • Entzündungen bekämpft
  • Schwellungen reduziert
  • Schmerzen spürbar verringert.

Die effiziente Kühltherapie beschleunigt den Heilungsverlauf signifikant. Damit die Kühltherapie überhaupt wirken kann ist es zwingend notwendig, dass die Kälte in die Tiefe geht und über einen längeren Zeitraum wirkt.

Genau hier liegt das Kernproblem einer Therapie mit Eis. Eis erzeugt eine reaktive Hyperämie. Das bedeutet, der Körper reagiert mit Wärme und arbeitet so gegen die Kälte von außen. Wärme wird also genau dort produziert, wo die Kälte eigentlich wirken soll. Eis kühlt deshalb nur die Haut und nicht in die Tiefe, dort, wo die Kälte eigentlich ankommen soll. Schlimmer noch: Durch die erzeugte Wärme können Entzündungen zusätzlich verstärkt werden.

2. Das Geschäftsmodell

Hersteller und Vertrieb

Die Muttergesellschaft MEDIVID AG ist der Hersteller von MEDIVID CRYO Fluid und verfügt über alle Rechte an der Formulierung. Die Produktion erfolgt nach zertifizierten EU-Medizinproduktestandards in der Schweiz, die Fluid Produkte der MEDIVID AG dürfen das SWISS Made Logo tragen.

Die MEDIVID GmbH verfügt über die exklusiven Vertriebsrechte innerhalb der EU – zunächst begrenzt auf die nächsten sieben Jahre. Sie kauft zu Preisen nahe den Produktionskosten ein. Die wesentliche Wertschöpfung für das EU-Geschäft wird also in der GmbH erzielt.

Die hohe Ertragsmarge ermöglicht eine schnelle Amortisation der Marktaufbauinvestitionen.

Preis, Kosten, Vergütung durch Kassen

Das Kernprodukt MEDIVID CRYO Fluid (Konzentrat) kostet im Verkauf 25,00 € inkl. MwSt. und ist für ca. 15 Anwendungen vorgesehen. MEDIVID CRYO Fluid wird meist im Therapie-Set verkauft. Dieses beinhaltet alle zur Therapie benötigten Utensilien (Fluid, Bandage, Fixier-Wrap). Die Fluid Nachbestellquote liegt bei rund 30 %.

Der Anwendungspreis für den Verwender variiert je nach Verpackungsgröße und Vertriebskanal. Im Durchschnitt liegt eine Anwendung bei ca. 2,18 € (inkl. Bandage). In der Folgeanwendung oder bei der Anwendung im Klinikbereich liegt der Preis für eine Anwendung (ohne Bandage) bei ca. 1,24 €.

Unser Produkt wird bereits von den meisten PKVs erstattet. Bei der Kassenerstattung gibt es in Deutschland zwei Erstattungssysteme: die Krankenkassen und die Berufsgenossenschaften (BG). In den Richtlinien der BG ist klar geregelt, dass Eisanwendungen nicht erstattet werden. Begründung ist, dass wegen der kurzen Kühldauer und der begrenzten Anzahl der Anwendungen pro Tag eine medizinische Wirkung nicht unterstellt werden kann.

Dies stellt sich beim Einsatz von MEDIVID CRYO anders dar. Die Wirkung soll daher in einer größeren Anwendungsbeobachtung in der größten BG Klinik mit klinischen Daten belegt werden. Dies ist die Grundlage für eine Erstattungsmöglichkeit durch die Berufsgenossenschaften. Allgemeine Kassen folgen.

Duale Vertriebsstrategie

Die Vertriebsstrategie fokussiert sich zunächst auf Deutschland und Österreich. Die Erweiterung auf das EU-Ausland erfolgt erst, nachdem eine stabile Marktposition in Deutschland erreicht ist.

Im Vertrieb verfolgt die MEDIVID GmbH eine duale Strategie: Der Direktverkauf an Endverbraucher (online) und der Verkauf an Key Accounts und Apotheken (offline). Diese Strategie wird zunächst in Deutschland und Österreich umgesetzt.

Der Online-Vertrieb

Im Jahr 2018 hat die MEDIVID GmbH eine detaillierte Strategie zum Direktvertrieb online entwickelt und getestet. Mittels einfacher Landingpages wurden Endverbraucher direkt bei ihrem Problem (spezifischer lokaler Schmerz: Achillessehne, Schienbein, Ellenbogen) abgeholt und in einen digitalen Kaufprozess geleitet. Obwohl das Testszenario in erster Instanz lediglich mit einfachen Mitteln konzipiert wurde und somit viel Optimierungspotenzial besitzt, wurde der Proof of Concept eindeutig erreicht.

2019 wurde die Vorbereitung der Professionalisierung der Systeme und Inhalte gestartet und befindet sich Stand Mai 2019 in der letzten Phase. Mitte/Ende Juni wird das digitale Geschäft dann skaliert.

Das Potenzial allein in Deutschland beläuft sich auf konstant rund 350.000 Suchanfragen pro Monat zu Lösungen o. a. spezifischer Probleme, bei denen MEDIVID CRYO hervorragend helfen kann. Dieses Potenzial soll nun mittels einer Skalierungsstrategie realisiert werden.
Zielsetzung ist das Erreichen einer Absatzmenge von 20.000 CryoFluid Einheiten pro Monat bis Mitte 2020.

Der Verkauf wird über ein MEDIVID-eigenes Shopsystem und über Amazon gesteuert.
Amazon dient zudem als digitales Sprungbrett für den Einstieg in weitere europäische Länder. Dies spart den Einsatz einer kostenintensiven Vertriebsmannschaft oder margenmindernder Vertriebspartner.

Der Offline-Vertrieb

Im Offline-Vertrieb adressieren wir vier Segmente:

  1. Apotheken bestellen direkt bei der MEDIVID GmbH, sobald der Kunde das Produkt nachfragt. Dies geschieht auf Basis einer Verschreibung (grün) oder weil der Kunde im Internet auf uns gestoßen ist und offline kaufen möchte. In den Regionen, in denen Ärzte bereits das Produkt verschreiben, haben Apotheken mit der Bevorratung begonnen.
  2. Physiotherapeuten verwenden und verkaufen MEDIVID CRYO. Durch den Einsatz des Produktes verfällt der Patient nicht in eine Schonhaltung, was den Heilungsverlauf deutlich positiv beeinflusst und neue, durch die Haltung verursachte Probleme vermeidet. Die MEDIVID GmbH hat bereits große Physiotherapien in Deutschland und Österreich als Kunden gewonnen, die regelmäßig ordern und das Produkt verwenden. Hinzu kommen Physiotherapeuten von Vereinen, besonders aus dem Spitzensport. So ist MEDIVID CRYO bereits in sechs Fußball-Bundesligavereinen sowie bei vielen Spitzensportlern (Weltmeister und Olympiasieger) im Einsatz.
  3. Key Accounts – Öffentliche Stellen: In den letzten 18 Monaten hat sich die MEDIVID GmbH darauf konzentriert, den Vertriebseinstieg bei öffentlichen Stellen zu schaffen. Bereits 2018 wurden alle Bereitschaftspolizeien auf Landes- und Bundesebene dazugewonnen. Seit Januar 2019 ist MEDIVID CRYO auch in der Bundeswehr angekommen. Nach der Freigabe wurde im Januar damit begonnen, die Versorgungszentren im Einsatz von MEDIVID CRYO zu schulen.
  4. Key Accounts – Private und öffentliche Krankenhäuser
    In einer der führenden deutschen Kliniken wurde eine postoperative Anwendungsbeobachtung und die Prüfung des Kosten-Nutzen-Verhältniss abgeschlossen. Zurzeit sind wir in der Vorbereitung eines Rollouts. Auf Grund des komplexen Regelwerkes im Einkauf von Krankenhäusern haben wir den Beginn erst zu Q4/2019 eingeplant.

Zusammenfassung Milestones Vertrieb

  • Proof of Concept für die digitale Direktstrategie ist vorhanden. Das skalierbare B2C Geschäft wird nun umgesetzt
  • Listung in der Bundeswehr ist erfolgt, Rollout in Gange
  • Listung in allen Bereitschaftspolizeien (Landes- und Bundesebene) ist erfolgt, Verkauf ist angelaufen
  • Bereits sechs Fußball-Bundesligavereine setzen unser Produkt regelmäßig ein, weitere hervorragende Referenzen aus den Bereichen Spitzensport existieren
  • Erste renommierte Ärzte und Kliniken (Focus Liste Top 3) verwenden und verschreiben unser Produkt regelmäßig
  • Anwendungsbeobachtung in großer renommierter Klinik in Deutschland erfolgreich abgeschlossen

3. Marktumfeld, Positionierung und USP

Da die Anwendungsbereiche sehr vielfältig sind, ist das Marktpotenzial sehr groß, kumuliert schwer zu beziffern, liegt aber nach Anwendungsfällen in Deutschland deutlich über 20 Mio. Fällen im Jahr.

Die Alleinstellungsmerkmale von MEDIVID CRYO

MEDIVID CRYO Fluid kühlt tief ins Gewebe bis zu zwei Stunden ohne die bekannten Nachteile und zudem völlig mobil, weil es keine Vorkühlung benötigt und so unabhängig vom Eisschrank ist.

MEDIVID CRYO setzt also konsequent dort an, wo konventionelle Kühlprodukte wie Eis und Kühlpacks nicht ausreichend wirken oder sogar schädigen:

Was bedeutet das für die Therapie

Die Kühlung durch MEDIVID CRYO erreicht die verletzten Strukturen an Bändern, Sehnen und Muskeln. Als kühlender Kompressionsverband kann MEDIVID CRYO optimal schmerzstillend, abschwellend und entzündungshemmend eingesetzt werden:

  • Postoperativ – zur schnelleren und besseren Regeneration, z.B. nach starken Belastungen
  • Bei chronischen und akuten Entzündungen, z. B. der Achilles- oder Patellasehne
  • Bei muskulären Problemen, z. B. Muskelfaserriss, Zerrung, Prellung, neurogene Muskelverhärtungen, DOMS
  • Bei akuten Verletzungen, z. B. Distorsion, Kontusion, Fraktur
  • Bei aktivierten Arthrosen
  • Nach Operationen (zur Schwellungs- und Entzündungsreduktion und –prävention, zur Schmerzlinderung und zur Unterstützung der Wundheilung)
  • Zur Unterstützung in der Physiotherapie

Abnehmer sind Krankenhäuser, Apotheken, öffentliche Stellen, Physiotherapeuten, Profisportler, Leistungssportverbände und auch ambitionierte Breitensportler.

Märkte und Potenzial Deutschland p. a. (Verkaufseinheiten = Verletzungen)

  • Medical (immer mit Arztempfehlung) ca. 10 Mio. Verkaufseinheiten
  • Sport ca. 15 Mio. Verkaufseinheiten
  • Selbstmedikation ca. 4 Mio. Verkaufseinheiten
  • Dental ca. 2 Mio. Verkaufseinheiten
  • Öffentlicher Sektor (inkl. Bundeswehr, Rotes Kreuz, etc.) ca. 3 Mio. Verkaufseinheiten

Neue Produkte: Anwendungen für Regeneration und Zahn/Kiefer sind finalisiert und im Test. Diese sind in der Finanzplanung jedoch nicht berücksichtigt.

Wettbewerb

Der Wettbewerb definiert sich über

  1. veraltete, aber weit verbreitete Anwendungen durch Eisspray, Eis und Kühlpacks. Diese Anwendungen sind gelernt und auch in Empfehlungen wie z. B. der PECH Regel (Pause, Eis, Compression, Hochlegen) verankert. Obwohl die Wirkung, wie bereits beschrieben, nicht die gewünschten Effekte bringt, ist es Mangels einfacher Alternativen immer noch die am häufigsten angewendete Methode.
  2. professionelle Apparaturen wie z. B. Game Ready oder CRYO Cuff. Diese stationären Geräte leisten ebenfalls das, was MEDIVID CRYO leistet, jedoch nicht mobil und zur dauerhaften Anwendung. Darüber hinaus sind diese Geräte nicht für Endverbraucher geeignet, weil sie sehr teuer und nur stationär anzuwenden sind.

4. Finanzen

In der nachfolgenden Darstellung sehen Sie Auszüge aus unserer Finanzplanung. Eine detailliertere Planung entnehmen Sie bitte dem Business Plan, der registrierten Nutzern als Download zur Verfügung steht.

 

5. Mittelverwendung und Funding-Stufen

Das Team von MEDIVID plant, über das Crowdfunding auf aescuvest 250.000 € einzuwerben.

Die Mittel sollen wie folgt verwendet werden:


Fundingstufen

100.000 € – Fundingschwelle

  • Zustandekommen der Finanzierung
  • Umsetzung der Digitalen Direktstrategie – bis ca. 120.000 €

250.000 € – Zielsumme

  • Offline Vertriebsaktivitäten (Messen etc.) – ca. 40.000 €
  • Ausbau der technischen Infrastruktur – ca. 40.000 €
  • Erweiterung der Personalstruktur – ca. 50.000 €

400.000 € – Finanzierungslimit

  • Zusätzlichen Finanzmittel werden in die Intensivierung der Digitalstrategie und die Erschließung weiterer europäischer Märkte investiert.

6. SWOT- Analyse

Stärken Schwächen
  • Völlig neue Anwendung in der medizinischen Kühlung mit vielen Vorteilen und sehr gutem Kosten-Nutzen-Verhältnis. Konstant gutes Feedback sowohl von Fachpersonal als auch von Endverbrauchern.
  • Wasser und Eis sind in der Medizin und in den Köpfen der Anwender seit Jahrzehnten etabliert – die PECH Regel (Pause, Eis, Compression, Hochlegen) ist der Standard. Die Herausforderung ist es, die MEDIVID Tiefenkühlung als „das neue Eis“ in den Köpfen der sehr großen Zielgruppe zu etablieren
 Chancen  Risiken
  • Digitalisierung des Vertriebs. Durch die Einfachheit und den breiten Einsatzbereich bei der Anwendung des MEDIVID CRYO Fluids ist die digitale Ansprache von Zielgruppen, gebündelt nach medizinischen Indikationen, äußerst vielversprechend. Die digitale Nachfrage im Internet in Deutschland beläuft sich auf rund 350.000 Einheiten im Monat.
  • Die klassischen Wachstumsrisiken: zu schnell, zu langsam, mit zu viel oder zu wenig Personal.

7. Nutzen Sie Ihre Chance und investieren Sie jetzt in…

… ein Unternehmen, welches

  • mit einem erfolgreichen Produkt bereits auf dem Markt ist und das Potenzial hat, einen sehr großen bestehenden Markt zu revolutionieren, Stichwort: „Das neue Eis“.
  • von einem erfahrenen Team geführt wird, das weiß: Für den Markterfolg eines neuen Produktes sind einzigartige Produkteigenschaften, fundierte Vertriebsarbeit und sorgfältige Planung des Wachstums entscheidend – und dies bereits in anderen Bereichen erfolgreich umgesetzt hat.
  • bereits mit den ersten Vertriebserfolgen in Deutschland überaus erfolgreich ist und die gesamten europäischen Märkte noch erschließen wird.

Mit einem Investment in Medivid haben Sie während der fünfjährigen Darlehenslaufzeit die Chance auf ein mehrfaches Renditepotenzial:

Partizipation an der Unternehmenswertsteigerung:

Durch Exit-Beteiligung bei Verkauf während der fünfjährigen Darlehenslaufzeit

oder

Auszahlung der anteiligen Wertsteigerung zum Ende der Darlehenslaufzeit auf Basis einer dann durchzuführenden Unternehmensbewertung.

Basisverzinsung von 4,00 % p.a.

+

Frühzeichnerbonus von 1,00 % p.a. (nur bei Investment bis einschließlich 16.06.2019)

– Die Zinsauszahlungen erfolgen bereits ab 31.12.2020 jährlich gemäß IRR-Berechnung –

Umsatzbeteiligung & volle Ausschüttungsberechtigung:

Variabler Zins in Höhe von 0,25 % der Umsatzbeteiligung der Kalenderjahre 2020 – 2024 bei Erreichen der Fundingschwelle und in Höhe von maximal 1,00 % bei Erreichen des Fundinglimits, zahlbar jeweils zum 01.04. des auf das Geschäftsjahr folgenden Kalenderjahres, erstmals am 01.04.2021.

Alle Crowd-Investoren der aktuellen Finanzierungsrunde bei aescuvest sind berechtigt, an möglichen Dividendenzahlungen während der fünfjährigen Darlehenslaufzeit zu partizipieren.

Weitere Informationen zu Ihrem Renditepotenzial bei einem Investment in die MEDIVID GmbH erhalten Sie nach dem Login im Bereich Konditionen & Businessplan sowie FAQ.

8. Prämien für Investoren

Mindest­investment-Betrag für Prämienanspruch Prämie
Ab 250 € MEDIVID CRYO-Therapieset im Wert von 34,00 € inkl. Versand
Ab 10.000 € MEDIVID CRYO-Therapieset im Wert von 34,00 € inkl. Versand
+ Gemeinsames Abendessen mit dem Gründer-Team in Hamburg (mögliche Reise- & Übernachtungskosten können nicht übernommen werden).

Hinweis:
Die Bereitstellung der Prämien erfolgt frühestens nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierungskampagne (+ zwei Wochen gesetzliche Widerrufsfrist).

Die MEDIVID GmbH ist eine 100 %ige Tochter der MEDIVID AG, St. Gallen. Initiator und Ankerinvestor ist Thomas Maus, ein erfahrener Entrepreneur.

Thomas Maus (49) ist Geschäftsführer der MEDIVID GmbH und verantwortlich für Finanzen und Strategische Unternehmensentwicklung.Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Herr Maus Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste (UdK) in Berlin und startet noch während des Studiums seine erstes eigenes Unternehmen. Nach dem ersten erfolgreichen Exit gründete er 2004 mit der First Market AG in St.Gallen (CH) einen Inkubator, in dem er mit einem kleinem Team Produktinnovationen zur Marktreife verhilft und sich dabei mehrheitlich als Investor und operativ verantwortlicher Verwaltungsrat engagiert. Das Projekt Medivid startet er in der First Market AG in 2016.

Die Vertriebs- und Marketingaktivitäten der MEDIVID GmbH in Deutschland wurden vom Standort Hamburg von Bagher Pirouz (58) aufgebaut, der auch für die Marken- und Produktentwicklung verantwortlich zeichnet. Bagher Pirouz verfügt über langjährige Erfahrung als Unternehmer und hat seinen professionellen Schwerpunk im Marketing. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre hat er in führenden deutschen Werbeagenturen (AP Lintas, BBDO, Scholz & Friends) als Berater und Stratege gearbeitet – zuletzt in Geschäftsführungspositionen. 1998 war er einer der Gründer der Agentur weigertpirouzwolf, die zahlreiche Kreativ- und Kundenbindungskonzepte für namhafte Kunden entwickelt und umgesetzt hat.

Thomas Maus und Bagher Pirouz arbeiten seit 2004 gemeinsam an der Markteinführung und Positionierung innovativer Produkte und am Aufbau von Distributionskanälen für diese Produkte.

Seit 2016 wurde in einem kleinen Dreier-Team die Grundlagenarbeit im Krankenhaus-, Physiotherapie- und digitalem (B2C-) Vertrieb sowie in Forschung/ Produktentwicklung, Produktion und Logistik geleistet. In allen Bereichen ist nun die Basis (Proof of Concept) für substanzielles Wachstum geschaffen.

MEDIVID CRYO – Erfahrungswerte unserer Nutzer

„Das CRYO Fluid ist immer im Training dabei“, „CRYO Fluid ist zu meinem ständigen Begleiter auf sportlichen Großveranstaltungen geworden“, „Seitdem täglich in der Tasche“ – so oder so ähnlich äußern sich bisherige Anwender von MEDIVID CRYO über das innovative Kühlprodukt. Dabei spielt es keine Rolle, bei welcher Anwendergruppe man nachfragt. Welchen Eindruck MEDIVID CRYO Fluid bei seinen Anwendern hinterlassen hat, wollen wir Ihnen heute anhand von Empfehlungsschreiben vorstellen:

Weiterlesen

Die Geschichte der Kryotherapie

Die Anwendung von Kälte und Wasser zur Behandlung von Patienten gehört zu den ältesten Therapieformen. Erste Nachweise über den Einsatz von Wärmeentzug reichen bis zu Hippokrates (129 – 199 n. Chr.) zurück. Es gibt Hinweise darauf, dass der griechische Arzt schon sehr früh die unterschiedlichsten Indikationen mit Hilfe von Eis und Schnee behandelt hat. Im Laufe der Geschichte folgten diesem Ansatz weitere berühmte Ärzte wie Lusitanus, Scudamore oder Vollemier. Was macht die Kältetherapie, die man heute mit Kryotherapie (griechisch kryo = kalt) bezeichnet, so effizient?

Weiterlesen

MEDIVID CRYO im Post-OP-Einsatz

Die Vorteile von MEDIVID CRYO im ambulanten und mobilen Einsatz haben wir bereits ausführlich erläutert. Das Anwendungs- und Marktpotenzial ist damit bei weitem noch nicht erschöpft. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen zeigen, warum MEDIVID CRYO bereits in naher Zukunft ein essenzieller Baustein in Kliniken und bei Reha-Maßnahmen werden soll.

Weiterlesen

MEDIVID CRYO – Die Lösung gegen reaktive Hyperämie bei der Kältetherapie

Ganz Deutschland hat diese Tage mit der Hitzewelle zu kämpfen. Ob am Arbeitsplatz oder zu Hause: Die Suche nach der richtigen Abkühlung wird zum zentralen Thema. Der Sprung in den nächstgelegenen Badesee ist leider nur für die Nicht-Arbeitenden die erste Option. Für den Rest bleibt der Griff zum kühlen Getränk. Doch hält diese Methode auch tatsächlich ein, was sie auf den ersten Blick verspricht?

Weiterlesen

MEDIVID zeigt Präsenz auf Top-Sport-Events

Sommerzeit ist Sportzeit. Das schöne Wetter lockt nicht nur Freizeit-Akteure nach draußen. Von den Pyrenäen über Wimbledon bis zum Timmendorfer Strand gibt es für Spitzen- wie ambitionierte Hobby- oder Nachwuchssportler zahlreiche Gelegenheiten, sich zu messen. Von Fußballturnieren, über Lauf- bis hin zu Beach-Volleyball-Veranstaltungen. Für das MEDIVID-Team sind solche Events die perfekte Bühne, um MEDIVID CRYO als Soforthilfe bei Verletzungen und auch als ideales Mittel zur Regeneration vorzustellen.

Weiterlesen

MEDIVID verlängert Kampagne um 8 Wochen – ab sofort bis zu 25.000 € Investments pro Person möglich

Das Team der MEDIVID GmbH bedankt sich recht herzlich für alle bereits getätigten Investments und das damit verbundene Interesse und Vertrauen in die innovative Lösung für eine optimale medizinische Kühlung.

Weiterlesen

Unsere Online-Strategie – jetzt zünden wir die zweite Stufe

20 Millionen – so hoch ist die Anzahl an jährlichen Google-Suchanfragen für Anwendungsfälle, bei denen das MEDIVID CRYO Fluid als Lösung eingesetzt werden kann – und das allein in Deutschland. Dank Ihrer Hilfe und dem schnellen Erreichen der Funding-Schwelle stehen uns nun die Mittel zu Verfügung, dieses Potenzial mit einer ausgefeilten Online-Strategie noch stärker abzuschöpfen. Dafür haben wir bereits wichtige Vorbereitungen getroffen.

Weiterlesen

MEDIVID CRYO – Der Wegbereiter zum Ironman

Der Juni 2016 markierte für Andreas Drosdowski einen ziemlichen Tiefpunkt in seiner Sportlerkarriere. Seit 2004 ist Drosdowski aktiver Triathlet und mehrfacher Ironman-Teilnehmer. Der Sport ist für den gebürtigen Husumer eine Passion. Umso härter traf ihn der Ausblick, den anstehenden Ironman auf Hawaii aufgrund zweier OPs an der angerissenen Traktussehne und der gerissenen Trizepssehne nicht antreten zu können. Mit der richtigen Therapie, die den stetigen Einsatz von MEDIVID CRYO vorsah, hat er dennoch das kaum denkbare geschafft und ist entgegen aller Erwartungen rechtzeitig für das Event fit geworden.

Weiterlesen

Mit MEDIVID CRYO wird Kältetherapie grenzenlos mobil

Bei Verletzungen am Bewegungsapparat ist eine effiziente Kühltherapie das medizinische Mittel erster Wahl. Egal ob Muskel, Sehne oder Gewebe – mit einer optimalen Kühltherapie werden Entzündungen bekämpft, Schwellungen reduziert und Schmerzen spürbar verringert. Der bis dato verbreitete Einsatz von Eis zur Kühlung von Verletzungen hat eine Reihe von Nachteilen. Neben der fehlenden Tiefenwirkung ist dies vor allem die Verfügbarkeit.

Weiterlesen

Spitzensportler setzen auf Innovation in der Kältetherapie

Ob mit dem Fuß umgeknickt, ob Tennisarm, Läuferknie, Muskelfaserriss, Kreuzbandoperation oder unzählige weitere Indikationen – die Liste der relevanten Verletzungen und Überlastungsbeschwerden für optimale medizinische Kühlung ist lang, gerade im Sport.

Weiterlesen

Businessplan

Unser aescuvest Rezept besteht aus 2 Komponenten:

Basiszins + Multiple = Zielrendite

Der Basiszins ist eine mittlere, jährliche Rendite und sorgt dafür, dass Investoren auch unabhängig von Bilanzkennziffern (wie z.B. Umsatz) eine attraktive potenzielle Rendite erwirtschaften können.

Das Multiple ist der Faktor, um den sich der Wert des eingesetzten Kapitals durch Wertsteigerung des Unternehmens über die Laufzeit erhöhen soll.

Zählt man nun alle Komponenten zusammen, werden 37,11 % p.a. Zielrendite (IRR) angestrebt.

Basiszins (IRR) 4,00 % p.a.

Die Basiszinsen werden jährlich, erstmals zum 31.12.2020 ausgezahlt.

Frühzeichnerbonus Erhöhung des Basiszins um 1,00 % p.a. auf 5,00 % p.a. bei Investment bis einschließlich 16.06.2019.
Zielrendite (IRR) 37,11 % p.a.
Exit-Beteiligung 0,529 % vom Verkaufserlös (bezogen auf eine Pre-Money-Bewertung von 18.500.000 EUR, basierend auf einer realisierten Finanzierungssumme von 100.000 € (Finanzierungsschwelle); ändert sich entsprechend der tatsächlich eingeworbenen Summe). Wird eine höhere Summe als die Finanzierungsschwelle eingeworben, so erhöht sich der Exit-Zins.
Unternehmensbewertung 18.500.000 EUR (Pre-Money-Bewertung)
Erste Ausschüttung 31.12.2020
Mindestanlagebetrag 100 EUR
Finanzierungsschwelle 100.000 EUR
Zielsumme 250.000 EUR
Finanzierungslimit 400.000 EUR
Beteiligungsart Partiarisches Nachrangdarlehen

 

Downloads

Welcome,
you are already on the right track

As private investor please first select the country in which your residence is located. For institutional investors the country in which the registered office of the company is located is decisive.

If your country of origin is not currently listed, please select “European Union” as a member of the EU.

Investors coming from outside the EU are requested to select the option “Other Countries”.

Bleiben Sie informiert

über neue Investmentchancen und spannende Artikel aus unserem Blog. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Details finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

MEDIVID GmbH Kontaktdaten & Rechtlicher Hinweis

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die tatsächlich erzielte Rendite Ihrer Anlage kann höher oder niedriger ausfallen. Die aescuvest GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass ausgewiesene Zinsen tatsächlich erzielt werden.

Mehr Informationen finden Sie unter Risikohinweise.

Vermögensanlagen-Informationsblatt