Für Makler

In drei Schritten als Makler mit aescuvest Geld verdienen

Ihre Kunden vertrauen in Fragen der Geldanlage auf Ihre Kompetenz. Als Finanzexperte haben Sie den Überblick über die am Markt angebotenen Produkte und erkennen die Potenziale, die für Anleger mit Crowdinvesting verbunden sind. Sie wissen, welche Ihrer Kunden bereit sind, unternehmerische Risiken einzugehen, um von hohen Renditechancen eines jungen Unternehmens zu profitieren. Sie informieren Ihre Kunden über unser Angebot und erhalten Provisionen für Investments, die die von Ihnen vermittelten Kunden bei aescuvest tätigen.

Und so einfach funktioniert’s:
  1. Bitte schicken Sie uns eine Email mit Ihren Kontaktdaten an makler[.aet]aescuvest.de
  2. Wir schicken Ihnen detaillierte Informationen zum aescuvest Maklerprogramm. Außerdem erhalten Sie von uns einen persönlichen Link, um Ihren Kunden aescuvest zu empfehlen. Die Personalisierung des Links garantiert die direkte Zuordnung zu Ihrer Empfehlung.
  3. Ihr Kunde investiert selbstbestimmt in Projekte. Da Sie lediglich als Tippgeber agieren, ist weder eine Erlaubnis gemäß 34c / 34f GewO noch eine Bratungsdokumentation erforderlich. Sie profitieren jedes Mal, wenn der von Ihnen geworbene Kunde Geld bei aescuvest anlegt.
  4. Sie haben einen Kunden, der selbst eine innovative Idee für den Gesundheitsmarkt realisieren möchte und nach einer Finanzierungsmöglichkeit sucht? Für die Weiterempfehlung in einem solchen Fall zeigen wir uns natürlich ebenso erkenntlich.

Newsletter-Anmeldung

Glossar

Crowdfunding

Crowdfunding ist die Finanzierung von Vorhaben durch eine Vielzahl von Personen, die so genannte Crowd, die über das Internet als Anleger gewonnen werden. Crowdfunding ist eine Alternative zur traditionellen Finanzierung durch Banken. In der Praxis kommen vor allem vier Modelle des Crowdfunding vor: Das spendenbasierte Crowdfunding (Donation-based Crowdfunding): Die Geldgeber spenden Geld für ein konkretes Projekt oder einen bestimmten Zweck, ohne hierfür eine Gegenleistung zu erhalten. Das Reward-based Crowdfunding: Die Geldgeber erhalten eine materielle oder ideelle Gegenleistung, aber kein Geld. Das Crowdlending: Die Geldgeber erhalten das Versprechen, dass ihnen der eingesetzte Betrag mit oder ohne Zinsen zurückgezahlt wird. Das Crowdinvesting (Equity-based Crowdfunding): Der Geldgeber erhält eine Beteiligung an den zukünftigen Gewinnen des finanzierten Unternehmens in Form von Zinsen und/oder Bonuszahlungen, teils auch eine Beteiligung am Wertzuwachs oder an Exit-Erlösen. Der eingesetzte Betrag wird bis zum Ende der Laufzeit zurückgezahlt. Der Anleger übernimmt auf diese Weise unternehmerische Risiken und spekuliert auf eine finanzielle Rendite.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.