Currently set to Index
Currently set to Follow

Erfahren Sie mehr über die spannende Reise von Wirkstoffen in unserem Körper:

Vimeo

By loading the video, you agree to Vimeo's privacy policy.
Learn more

Load video

Wir stellen TargoSpheres® nach dem „Baukastenprinzip“ her. Damit verfügen wir über eine Plattformtechnologie, deren Anwendungen exakt auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten werden. Drei Komponenten sind dabei entscheidend:

  • Die Targetingliganden: Bestehen ebenfalls aus naturidentischen Stoffen – z. B. Zucker oder Eiweiße – die an die zelluläre Rezeptoren binden und die gezielte Aufnahme und Wirkstofffreisetzung in die Zielzelle ermöglichen.
  • Die Wirkstoffe: TargoSpheres® nehmen sehr unterschiedliche Wirkstoffe auf. Wir können die klassischen kleinen Medikamente (Antibiotika, Zytostatika, Virostatika,…) verpacken, aber auch viele zukunftsweisende, neuartige Wirkstoffe, die zu den Klassen der Eiweiße (Proteine und Peptide), Nukleinsäuren (DNA- und RNA-Moleküle) und zu anderen Makromolekülen zählen.
  • Die Nanotransporter: Sie werden aus einem Sortiment unterschiedlicher natürlicher Lipide (Fettmoleküle) komponiert. Vorteile: hervorragende Fusion mit ebenfalls aus Lipiden bestehenden Zellmembranen sowie komplette Biokompatibilität und damit rückstandsfreie Umweltverträglichkeit.

TargoSphere®-Baukastenprinzip: Unterschiedliche Wirkstoffe (oben) werden in sphärischen Grundkörpern verschiedener Zusammensetzung (Mitte) verpackt und mit unterschiedlichen, zellspezifischen Zielstrukturen versehen (unten). Es ergeben sich auf die jeweilige Krankheit „zugeschnittene“ TargoSphere®-Spezies.

Das Baukastenprinizip, nach dem unterschiedlichste TargoSphere®-Varianten für unzählige Anwendungen hergestellt werden: 

Vimeo

By loading the video, you agree to Vimeo's privacy policy.
Learn more

Load video

Mit diesem Arsenal an Optionen können wir spezielle TargoSphere®-Varianten für ein breites Spektrum großer medizinischer Herausforderungen herstellen: Konkret sind dies etwa verbesserte Behandlungen von Krebs, bakteriellen und viralen Infektionserkrankungen sowie Autoimmun-, Leber- und neurologischen Krankheiten. Wir verfügen beispielsweise über eine TargoSphere®-Variante, die gezielt das „Mastermind“ des Immunsystems, die sog. Antigen-präsentierenden Zellen, erreicht. Hiermit können auch neue oder wirksamere Impfvarianten entwickelt werden.

Mit Ihrem Investment sollen fünf Nanomedizin-Präparate mit großem therapeutischem Potenzial entwickelt werden:

100.000 EUR (Fundingschwelle) für Entwicklungsarbeiten, die allen Nanomedizin-Präparaten zukommen sowie allgemeiner Aufwand – darunter rechtliche und patentrechtliche Ausgaben.

200.000 EUR (1. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung des akuten Leberversagens (ALF)

250.000 EUR (2. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung des Typ-2-Diabetes mellitus (T2DM)

200.000 EUR (3. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung von Harnstoffzyklusdefekten (UCD)

250.000 EUR (4. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Reduktion oder Verhinderung der Vernarbungsprozesse im Rahmen der nicht-alkoholischen Steatohepatitis (NASH) und anderer chronischer Lebererkrankungen

250.000 EUR (5. Fundingstufe) für die Entwicklung des Nanomedizin-Präparats zur Behandlung des Hepatozellulären Karzinoms (HCC)

Wir haben erstmals ein Bonuszinsmodell entwickelt, welches frühe Crowdinvestoren über die gesamte Kampagne belohnt. Für jede Stufe, in der man bereits investiert war, bevor diese erfolgreich abgeschlossen wurde, erhält man einen Bonuszins à 1,5 % p.a./Stufe. Auf diese Weise können sich die Bonuszinsen auf bis zu 7,5 % summieren.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Investmentchancen und Neuigkeiten bei Aescuvest