Currently set to Index
Currently set to Follow

Das Krankheitsbild äußert sich in Gedächtnis- und Orientierungsstörungen, Sprachstörungen, Störungen des Denk- und Urteilsvermögens sowie Veränderungen der Persönlichkeit. Diese Störungen sind bei den Betroffenen unterschiedlich stark ausgeprägt und nehmen im Fortschritt der Erkrankung zu.

Die Bewältigung des normalen Alltagslebens wird für die Patienten immer schwieriger, sie sind zunehmend auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Die jeweiligen Anforderungen an Betreuung, Pflege, Therapie und ärztliche Behandlung sind dabei sehr unterschiedlich.

Bisher gibt es keine Möglichkeit die Alzheimer-Krankheit zu verhindern oder zu heilen. Man hat herausgefunden, dass bei Alzheimer-Patienten die Konzentration von Acetylcholin im Gehirn vermindert ist. Dabei handelt es sich um einen Neurotransmitter, also um eine chemische Substanz, die für die Signalübertragung zwischen Nervenzellen verantwortlich ist. Ein Wirkstoff, der das Enzym hemmt, das für den natürlichen Abbau von Acetylcholin sorgt, ist der Cholinesterase-Hemmer Rivastigmin.

Bisher wird Rivastigmin in Tablettenform (oral) oder in Form eines transdermalen Pflasters (Handelsname Exelon®) zur Behandlung von Morbus Alzheimer verabreicht. Das Pflaster wird einmal täglich zur selben Tageszeit für 24 Stunden aufgeklebt und gibt den Wirkstoff kontinuierlich über die Haut in den Blutkreislauf ab. Dabei reduziert Rivastigmin den bei Alzheimer-Demenz auftretenden Mangel an Acetylcholin und kann die kognitiven Defizite günstig beeinflussen und eine Verbesserung der Symptomatik herbeiführen.

Das von epinamics angestrebte Rivastigmin-Liqui-Patch®-Produkt soll dabei folgende Vorteile gegenüber der Standard-Darreichungsform als transdermales Pflaster bieten und den Alltag der Betroffenen erleichtern und die Effektivität der Therapie verbessern:

Kriterium Exelon® Liqui-Patch®
Überlegene lokale Hautverträglichkeit x
Bequeme Anwendung x
Weniger Abfälle x
Geringe Herstellungskosten x

Mit Ihrem Investment ermöglichen Sie die Durchführung relevanter Studien für ein Liqui-Patch®-Spray zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit. Diese können bereits ab 250.000 € eingeworbenen Kapital durchgeführt werden.

Das Umsatzpotenzial des Lizenznehmers im 5. Jahr nach Markteinführung wird auf 100 Mio. € geschätzt. Daraus würden Einnahmen aus Lizenzgebühren in Höhe von 8 Mio. € jährlich für die epinamics GmbH resultieren.

Investieren Sie noch heute in die patentierte Liqui-Patch®-Plattform-Technologie und sichern Sie sich einen Frühzeichnerbonus von bis zu 8 % p.a..

Bildquelle: #57854088 – Fotolia.com

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Investmentchancen und Neuigkeiten bei Aescuvest