Currently set to Index
Currently set to Follow

Die Integration von mRNA-Analysen in die klassische Diagnostik, auf der Basis von Blutanalysen und allgemeiner Patientendaten ist eine solche Idee. Sie mit geringen Mitteln umgesetzt zu haben, ist die Leistung der Lipozyt Marker GmbH.

Die Innovation

Der Gedanke, mRNA-Analysen durchzuführen ist nicht neu. Nur konnte er nie umgesetzt werden, da die technischen und statistischen Voraussetzungen nicht gegeben waren. Erst unserer Methode der Feinnadel-Aspiration minimaler Proben des Unterhautfettgewebes hat den Durchbruch geschafft. Denn bis dahin konnten mRNA-Analysen nur an großen, durch Operationen gewonnenen Fettgewebsproben durchgeführt werden. Aber auch das hätte noch nicht gereicht. Erst unsere Nutzung echter künstlicher Intelligenz auf einem weltweiten Spitzenniveau ermöglicht es, die ungeheure Datenmenge und die nötigen komplexen statistischen Analysen zu bewältigen.

Die kostenoptimale Umsetzung

Die für diese Innovation nötigen Leistungen hat Lipozyt Marker mit einem Minimum an Ausgaben erbracht.

Während üblicherweise in der Medizinforschung Millionenbeträge für auch nur geringste Fortschritte ausgegeben werden, hat die Lipozyt Marker ihre gesamte Innovationsleistung mit nur etwas mehr als einer Million Euro finanziert – durch private Investitionen sowie öffentlich geförderte Darlehen der Bremer Aufbaubank.

Mit diesen sparsamen Mitteln haben wir unser Verfahren validiert, die Grundlagen für die Produkte gelegt, Patente verwirklicht und ein breites Netzwerk an Kontakten in der gesamten Welt aufgebaut – insbesondere auch zu spannenden wissenschaftlichen und unternehmerischen Mitspielern im Medizin- und Pharmabereich.

JETZT INVESTIEREN

Das Engagement

Diese Umsetzung war nur möglich durch die Bereitschaft der Gründer seit nunmehr fünfeinhalb Jahren eine immense Arbeitslast zu bewältigen. Zudem konnte Lipozyt Marker auch hervorragende Kooperationspartner begeistern, die selbst aus freien Stücken viel beigesteuert haben.

Es gehört aber auch der Entschluss der Gründer dazu, mit dem vorhandenen Geld sparsam und fast geizig zu sein. Nur diejenigen Ausgaben wurden getätigt, die für den Erfolg direkt notwendig waren. Nichts belegt das besser als die Tatsache, dass die monatlichen Personalkosten für alle vier Gründer zusammen weniger als 10.000 Euro pro Monat betragen. Und auch unsere Business-Angels haben Ihr Engagement wiederholt unter Beweis gestellt, indem sie in mehreren Nachfinanzierungsrunden die nötigen Mittel aufgebracht haben – insgesamt über 600.000 € haben sie finanziert.

Die Unternehmenskultur

Auch in Zukunft wird die Lipozyt Marker diese Strategie beibehalten. Jede Ausgabe wird bewusst hinterfragt werden. Und nur dort, wo es nach kritischer Prüfung erfolgversprechend erscheint, werden Gelder auch eingesetzt.

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Investmentchancen und Neuigkeiten bei Aescuvest