Adventskalender


Newsletter-Anmeldung

Glossar

Exit-Ereignis

Als Exit-Ergeignis wird ein Sachverhalt bezeichnet, der zur vorzeitigen Kündigung eines Darlehensvertrages und zur Zahlung einer Exit-Beteiligung an den Darlehensgeber führt. Ein solches Ereignis kann z. B. sein: eine Kapitalerhöhung, der Einstieg eines Investors und damit verbundene Verkauf von Gesellschaftsanteilen, der Verkauf von Vermögen oder ein beabsichtigter Börsengang. Einzelheiten hierzu regelt der jeweilige Darlehensvertrag.


Alle Begriffe

Gesundheit lohnt sich.
Für jeden von uns.